[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
bussi
aufgeben
wow
hasi_grins
hasi_foto
hasi_freunde
hasi_kalt
hasi_lachen
hasi_nicken
hasi_huepf
hasi_blume
hasi_kicher
hasi_pc_1
hasi_blume2
hasi_prost
hasi_pst
hasi_sabber
hasi_thumbs_up
hasi_pfeif
hasi_zeitung
hasi_herz
hasi_fressen
hasi_sauer
hasi_schlafen
hasi_erschlag
hasi_troesten
hasi_schaem
hasi_zunge
hasebaby
hasekotz
haseverband
hasekuchen
hasetraurig
haserelax
hasewurf
Hasegähn
hasi_kissenschlacht
hasi_link
hasi_jonglieren
hasi_pc_2
hasesofa
hasi_knutsch
[big][/big]
[small][/small]
[line]
[spoiler][/spoiler]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
eisbaer
Beiträge: 12 | Punkte: 10 | Zuletzt Online: 11.09.2016
Name
Volkmar Pohl
Geburtsdatum
17. März 1963
Wohnort
Hennigsdorf
Registriert am:
25.11.2010
Geschlecht
männlich
Meine anderen Tiere:
keine Angabe
Kaninchen
keine Angabe
Verein/Gruppe
D227
Beruf
keine Angabe
    • eisbaer hat einen neuen Beitrag "Kaninhop-Turnier in Paaren/Glien zur BraLa " geschrieben. 23.05.2012

      Bericht über das 2. Brandenburgische KaninHop-Turnier zur BraLa 2012

      Nachdem das KaninHop-Turnier bei der BraLa im vergangenen Jahr auf eine hohe Resonanz bei den Besuchern gestoßen ist und sowohl das MAFZ als auch die Teilnehmer eine Wiederholung wünschten, entschloß sich der LV der Rassekaninchenzüchter Berlin - Mark Brandenburg e.V. für die erneute Durchführung. Schon frühzeitig begannen so für den Landesjugendleiter Volkmar Pohl als Organisator und Turnierleiter die Vorbereitungen. Meldeunterlagen waren zu erstellen und zu verschicken, Absprachen mit dem MAFZ zu machen, Sponsoren zu finden und viele weitere organisatorischen Dinge waren zu klären. Für dieses Turnier waren Wettbewerbe gemäß dem Regelwerk des ZDRK in der leichten, mittelschweren und schweren Klasse gerade Bahn, ein Ausscheidungsspringen, je ein Hindernisparcours in der leichten und mittelschweren Klasse sowie ein Parallelspringen vorgesehen. Dafür meldeten sich Starter aus den Landesverbänden Mecklenburg-Vorpommern (1), Sachsen-Anhalt (5), Niedersachsen (1), Hamburg (1) und Westfalen (10) an. Sie führten 39 sportliche Kaninchen an den Start, welche insgesamt, über die Wettbewerbe und Klassen verteilt, rund 90 Starts absolvierten. Das ist gegenüber dem ersten Turnier eine deutliche Steigerung. Endlich war es soweit - im Rahmen der Brandenburgischen Landwirtschaftsausstellung vom 17.05. bis 20.05.12 konnte das Turnier starten.

      Am 16.05. begann dann die eigentliche Arbeit vor Ort. Die Turnierfläche war vorzubereiten und die Pavillions zur Bahnüberdachung (30 x 4 m, gesponsert von Bombardier Transportation und OTTevent) aufzubauen, das benötigte Equipment bereitzustellen, die Unterbringung der Kaninchen aufzubauen und die Campingfläche freizuhalten. Am Donnerstag trafen ab Mittag so nach und nach die Teilnehmer ein. Groß war das Hallo, kannte man sich doch größtenteils aus den vergangenen Jahren durch persönliche Kontakte, gemeinsame Unternehmungen oder das Turnier in Vorjahr. Dankenswerterweise hatten die Hörstmaraner Kaninhopper ihre Hindernisse für die Durchführung der Wettbewerbe mitgebracht. Nachdem die Kaninchen untergebracht, versorgt und alles weitere aufgebaut und verstaut war konnte jeder auf eigene Faust etwas unternehmen. Während einige das Gelände und die Ausstellung erkundeten nutzten andere die Zeit für ein kleines Training zur Eingewöhnung. Bereits da zeigte sich, das KaninHop auch diesmal wieder ein Publikumsmagnet werden würde, denn sofort fanden sich viele Zuschauer ein. Nachdem die BraLa für diesen Tag geschlossen hatte gab es eine kurze Begrüßung der versammelten Teilnehmer, eine Abstimmung zur Turnierdurchführung, Hinweise zum Verhalten auf dem Gelände und ein gemeinsames Abendessen. Der Abend endete mit viel Spaß, Fachsimpelei und Erzählerei erst weit nach Einbruch der Dunkelheit.

      Freitag 18.05. - Turniertag 1. Nach einer sehr kalten Nacht mit Temperaturen nur wenig über 0 °C war es sehr früh mit einem erholsamen Schlaf vorbei. Viele waren schon auf den Beinen um die großen und kleinen Tiere auf der BraLa zu versorgen. 9 Uhr - die BraLa öffnet ihre Türen für die Besucher. Nun hieß es langsam an den Start gehen. Noch übten die Teilnehmer am Parcours, die ersten Besucher wurden aufmerksam und fanden sich ein. Mit einer kleinen Verzögerung eröffnete der Turnierleiter die Wettbewerbe, gab noch einmal einige Hinweise zum Ablauf und wünschte den Teilnehmern viel Erfolg. Den Anfang machten die drei Durchgänge der leichten Klasse, gerade Bahn. Hier stellten sich 17 Kaninchen mit ihren Begleitern der Konkurrenz. Zwischen den Durchläufen gab es ausreichend Pausen, um die Kaninchen nicht zu überfordern. An allen Tagen stand jedoch auch immer der Tierarzt, welcher die gesamte BraLa betreute, in unserer Nähe und bescheinigte uns einen sehr guten Umgang mit den Tieren. Es folgten dann noch die mittelschwere Klasse und die schwere Klasse (die Einteilung bezieht sich auf die Schwierigkeit der Hindenisse und nicht auf die Gewichtsklassen der Kaninchen). Den Abschluss des Wettkampftages bildete das Ausscheidungsspringen über fünf Runden mit steigendem Schwierigkeitsgrad. Waren es zu Beginn eines Tages bzw. eines Durchganges relativ wenige Zuschauer, so wurden es aber schnell mehr, die sich dieses Turnier nicht entgehen lassen wollten. Sie unterstützen die Starter mit viel Beifall nach erfolgreichem Lauf, bedauerten jeden Fehler und fanden sich trotz der zum Teil langen Pausen zwischen den Durchläufen und Wettbewerben immer wieder in erfreulich hoher Anzahl ein. Moderiert wurde das Turnier durch den Turnierleiter V. Pohl selbst, der versuchte, die Zuschauer mit einzubeziehen, Stimmen aus dem Umfeld einzufangen oder Hinweise zum Regelwerk, zum Kaninchen oder dem Starter zu geben. Erfreulicherweise waren die Tagestemperaturen ganz angenehm. Im Anschluss an jeden Wettbewerb gab es die kleine Siegerehrung mit Überreichung der Turnierschleifen für die Plätze 1 bis 3, Sponsor dieser Schleifen war die LVM-Versicherung. Diese Schleifen wurden stolz an den Kaninchengehegen befestigt. Nach Toresschluss bei der BraLa wurde noch aufgeräumt, dann ging es zum Abendessen und in die wohlverdiente Freizeit.

      Samstag 19.05. - Turniertag 2. Der Tagesstart glich dem Vortag im Wesentlichen. Allerdings war die Nacht nicht ganz so kalt. Es sollte auch wärmer als am Vortag werden. Begonnen wurde mit dem Hindernisparcours in der leichten Klasse. Das Durchlaufen eines Hindernisparcoures ist nicht ganz einfach und erfordert auch vom Kaninchen eine gewisses Training. So mancher hatte zu Beginn damit seine Probleme, doch lernten die Kaninchen schnell und es ging mit jedem Durchgang besser. Die Zuschauerzahlen waren an diesem Tag noch besser als am Vortag, ein Zeichen das KaninHop durchaus ein interessantes Hobby ist. Nachdem die leichte Klasse erfolgreich absolviert und die Turnierschleifen überreicht waren ging es an den Umbau des Parcours für die mittelschwere Klasse. Am Nachmittag stand dann der letzte Wettkampf auf dem Programm, das Parallelspringen. Nachdem zwei Teilnehmer im Vorfeld abgesagt hatten wurde aus dem ursprünglich vorgesehenen Vorausscheid in zwei Gruppen mit anschließender Finalrunde nun doch ein jeder-gegen-jeden-Modus. Somit hatte jedes Kaninchen 9 Starts zu absolvieren. Den Startplatz hatten sich die Teilnehmer bereits am ersten Abend per Los gezogen und damit auch die Reihenfolge der Paarungen ermittelt. Organisatorisch ist diese Turnierform recht anspruchsvoll, da ja dem Kaninchen ausreichend Erholungszeit zwischen seinen Starts zur Verfügung stehen muss. Auch an diesem Tag gab es nach jedem Wettbewerb die kleine Siegerehrung. Der Abend stand wiederum allen zur freien Verfügung. Einige nutzten dies für eine gesellige Runde, andere für das Angebot des MAFZ zum Public Viewing im Fussballspiel der Champions League. Wie jedes Jahr fand im Zelt des Rinderzuchtverbandes eine Disco statt. Hier hatten die Kaninhopper eindeutig die größere Ausdauer. Aber das ist sicher verständlich, müssen doch die Kühe bereits bei Sonnenaufgang (wenn die Kaninhopper noch schlafen) gemolken werden. Na, vielleicht klappt es dafür 2013 mit unserer Melkunterstützung.

      Am Sonntag (20.05.) konnten sich alle am Morgen etwas mehr Zeit lassen, ging es doch diesmal erst um 10 Uhr richtig los. Trotzdem waren alle früh auf, um einen Großteil der Ausrüstung schon abzubauen und einzupacken. Dann waren alle pünktlich zur Siegerehrung da. Der Turnierleiter V. Pohl bedankte sich zuallererst bei den Teilnehmern für ihre Teilnahme und überreichte ihnen eine Erinnerungsmedallie und eine Futterauswahl der Firma Mucki Heimtierbedarf. Ebenso ging sein Dank an die Schiedsrichter Uwe Kruse, Marion Rädnitz-Soppa und Kai Sander, an die Sponsoren (Mucki Heimtierbedarf, Vitakraft, Ströh, OTTevent, Bombardier Transportation, LVM, Bürokom (Werbematerial)) und das MAFZ. Nach den vielen Dankesworten übergab der Turnierleiter V. Pohl die Teilnehmerurkunden sowie die Pokale und Preise. Erster Preis waren eine Plakette sowie ein Jahr Futter und Heu gratis von Mucki Heimtierbedarf, zweiter Preis ein 25kg-Sack Holstenstolz-Futter von Ströh sowie 3. - 5. Platz ein 2,5kg-Behälter mit Holstenstolz-Futter von Ströh und Leckereien fürs Kaninchen von Vitakraft.

      Die Gewinner der Jahresversorgung mit Futter von Mucki-Heimtierbedarf waren:
      Gerade Bahn - leicht - Rosalie Schmidt mit Cornetto DZ Oat's Smile (LV Mecklenburg-Vorpommern) - 2 Fehler bei 92 sec.
      Gerade Bahn - mittelschwer - Hannelore Kruse mit Linus (LV Westfalen) - 5 Fehler bei 33 sec.
      Gerade Bahn - schwer - Chantal Jansen mit Mary Jane (LV Westfalen) - 10 Fehler bei 82 sec.
      Ausscheidungsspringen - Chantal Jansen mit Mary Jane (LV Westfalen) - Finalrunde mit 3 Fehlern bei 38 sec.
      Hindernisparcours leicht - Angelique Jansen mit Anton (LV Westfalen) - 5 Fehler bei 128 sec.
      Hindernisparcours mittelschwer - Chantal Jansen mit Mary Jane (LV Westfalen) - 7 Fehler bei 157 sec.
      Parallelspringen - Rosalie Schmidt mit DZ Magnum (LV Mecklenburg-Vorpommern) - 8 Punkte.

      Nun stand nur noch das Zuschauerprogramm auf dem Plan - Workshops zu KaninHop und Schauspringen. Hier, wie auch an den anderen Tagen während Wettkampf und Training, konnten die Zuschauer und Besucher viel über KaninHop erfahren. Sicher faszinierend für den einen oder anderen Zuschauer, das im Training die Kaninchen den Parcours zum Teil ohne Leine und ohne weitere Aufforderung von allein absolvierten und am Ziel auf ihren Begleiter warteten.

      Letzendlich bleibt mir nur noch festzustellen, dass es wiederum eine sehr anspruchsvolle Aufgabe war, die mir jedoch auch viel Spaß gemacht hat. Insgesamt bin ich mit Ablauf und Resonanz sehr zufrieden. Auch die Teilnehmer hatten sich bisher ausschließlich positiv dazu geäußert. Alle hoffen, dass dieses Turnier auch im kommenden Jahr stattfindet, sich noch mehr Teilnehmer einfinden und dass dann auch endlich Starter aus dem gastgebenden LV an den Start gehen. Dies war auch mein größter Wunsch den ich mit der Organisation dieses Turnieres verbunden hatte, welcher sich voraussichtlich durch Gründung einer oder evtl. auch mehrerer Kaninhop-Gruppen in 2012 erfüllen könnte. Bedanken möchte ich mich persönlich und auch im Namen aller Teilnehmer für die großzügige Unterbringung der Turnierkaninchen im Ausstellungszelt des LV und bei den Sponsoren für die Preise. Beim MAFZ möchte ich mich bedanken, dass sie uns die Durchführung des Turnieres ermöglicht haben und eine sehr große Turnierfläche zu Verfügung stellten sowie bei den beiden Sponsoren der Pavillions für die Bahn, so dass die Durchführung unter optimalen Bedingungen stattfinden konnte.

      Mit besten Grüßen
      euer Turnierleiter Volkmar Pohl
      (Landesjugendleiter im LV)

      PS: Bericht mit einigen Bildern siehe auch hier
      http://www.rkz-forum.de/forum-rkz/forum/...d&threadID=7050

    • eisbaer hat einen neuen Beitrag "Kaninhop-Turnier in Paaren/Glien zur BraLa " geschrieben. 01.05.2012

      Liebe Freunde des Kanin-Hop-Sports.

      Bald ist es soweit. Vom 18. - 20.5.15 findet das zweite Turnier des LV Berlin – Mark Brandenburg, eingebettet in die Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung statt. Nachdem nun die Meldungen eingegangen sind laufen die weiteren Vorbereitungen auf Hochtouren. Falls es jemand vergessen hat – noch sind Meldungen möglich, ruft einfach mal an.
      Mit dabei sind Starter aus Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Westfalen, Hamburg und Hannover. Die Teilnehmerzahl hat sich mit 21 fast verdoppelt. Am Start sind 39 Kaninchen. Diese bestreiten in den 7 Disziplinen immerhin 86 Wettkämpfe. Im Ausscheidungsspringen sind es 13, im Hindernisparcour leicht 13, im Hindernisparcour mittelschwer 12, in der geraden Bahn leicht 21, mittelschwer 12 und schwer 3 Kaninchen, die sich ihrer Konkurrenz stellen. Im Duell "jeder gegen jeden" kämpfen 12 Kaninchen um die meisten Punkte. Nachstehend findet ihr die vorläufigen Startlisten (bitte auf Richtigkeit prüfen, Sortierung erfolgt noch).
      Die Anreise für Autofahrer erfolgt zum MAFZ in Paaren/Glien. Da die Meisten ja aus Richtung Autobahn kommen - einfach am Ausstellungsgelände vorbei fahren. Am Ortsausgang geht es links einen Plattenweg rein zum Tor 6 (Tiertransporte). Hier dann bitte bei mir anrufen, da während der Ausstellung das Tor eigentlich zu ist. Ich hole euch von dort ab (gegen Kaution kann dann zum Abladen rein gefahren werden).
      Ich denke, dass wird ein super Turnier. Den Siegern winken diverse Preise wie z. B. 1 Jahr Futter/Heu (gesponsert von Mucki Heimtierbedarf) für die Erstplazierten, 1 großer/kleiner Sack Futter (Holstenstolz von Ströh) für die Zweit- und Drittplazierten und diverse Überschraschungspakete für alle von Vitakraft und Mucki Heimtierbedarf.

      gerade Bahn - leichte Klasse

      Jessica Mösler - Jumper
      Jona Kowalsky - Blue
      Chantal Jansen - Luna
      Hannelore Kruse - Caroline
      Hannelore Kruse - Daisy
      Hannelore Kruse - Thommi
      Hannelore Kruse - Mario
      Robin Merchel - Make Up
      Ayrton Sander - Heiko the Time Bandit
      Annelie Waimann - Siggi
      Friederike Waimann - Hanni
      Hendrik Waimann - Manni
      Hendrik Waimann - Gräfin
      Rosalie Schmidt - DZ Magnum
      Rosalie Schmidt - Cornetto DZ Oat's Smile
      Jona Kowalsky - Jaja Bing
      Othmar Möllmann - Kira
      Othmar Möllmann - Mo
      Florentine Schulz - Angelika
      Laura Schley - Sophie
      Lena Feißel - Jim Bob

      gerade Bahn - mittelschwere Klasse

      Jessica Mösler - Olli
      Kai Sander - Tequila
      Angelique Jansen - Anton
      Hannelore Kruse - Linus
      Hannelore Kruse - Maikey
      Ayrton Sander - Felix
      Larissa Torney - Sally
      Larissa Torney - Smilka
      Larissa Torney - DZ Smoky Sun
      Fynn Kaufmann - Molly
      Fynn Kaufmann - Sky
      Laura Schley - Arne

      gerade Bahn - schwere Klasse

      Chantal Jansen - Mary Jane
      Angelique Jansen - Merle's Ashley
      Angelique Jansen - Scream Aim Fire

      Hindernisparcours - leichte Klasse

      Jessica Mösler - Jumper
      Jona Kowalsky - Blue
      Angelique Jansen - Anton
      Hannelore Kruse - Caroline
      Hannelore Kruse - Daisy
      Hannelore Kruse - Thommi
      Hannelore Kruse - Mario
      Hendrik Waimann - Manni
      Othmar Möllmann - Kira
      Fynn Kaufmann - Sky
      Florentine Schulz - Angelika
      Laura Schley - Sophie
      Lena Feißel - Jim Bob

      Hindernisparcours - mittelschwere Klasse

      Jessica Mösler - Olli
      Kai Sander - Tequila
      Angelique Jansen - Merle's Ashley
      Angelique Jansen - Scream Aim Fire
      Chantal Jansen - Mary Jane
      Hannelore Kruse - Linus
      Hannelore Kruse - Maikey
      Ayrton Sander - Felix
      Rosalie Schmidt - Camilla
      Larissa Torney - Sally
      Larissa Torney - Smilka
      Laura Schley - Arne

      Ausscheidungsspringen

      Jessica Mösler - Olli
      Kai Sander - Tequila
      Angelique Jansen - Anton
      Angelique Jansen - Merle's Ashley
      Angelique Jansen - Scream Aim Fire
      Chantal Jansen - Mary Jane
      Ayrton Sander - Heiko the Time Bandit
      Ayrton Sander - Felix
      Larissa Torney - Sally
      Larissa Torney - Smilka
      Fynn Kaufmann - Molly
      Florentine Schulz - Pia
      Lena Feißel - Barry

      Parallelspringen

      Jessica Mösler / Olli
      Kai Sander / Tequila
      Hannelore Kruse / Linus
      Ayrton Sander / Felix
      Annelie Waimann / Siggi
      Friederike Waimann / Hanni
      Angelique Jansen / Merle's Ashley
      Larissa Torney / DZ Smoky Sun
      Rosalie Schmidt / DZ Magnum
      Othmar Möllman / Mo
      Florentine Schulz / Pia
      Lena Feißel / Barry


      Viele Grüße
      Volkmar

    • eisbaer hat einen neuen Beitrag "Kaninhop-Turnier in Paaren/Glien zur BraLa " geschrieben. 26.04.2012

      Hallo,
      nunmehr sind es bereits 13 Starter und 28 Kaninchen. Folgende Startanzahlen ergeben sich aus den Meldungen:
      gBl 15, gBm 9, gBs nur 3 :-(, Ausscheidung 19, Hpl 8, Hpm 11 und Parallel 9.
      Ich denke da kommen noch einige dazu.
      Hier noch ein Hinweis zum Parallelspringen, da es ein Duell jeder gegen jeden ist darf auch jeder Starter nur mit einem Kaninchen antreten (steht auch so in der Ausschreibung. Ich bitte um Beachtung.

      Gruß Volkmar

    • eisbaer hat einen neuen Beitrag "Kaninhop-Turnier in Paaren/Glien zur BraLa " geschrieben. 24.04.2012

      Hallo,

      kurzer Zwischenstand nachdem gestern ein Schwung Anmeldungen per Post kam.
      Starter sind es momentan 11, Tiere 21, Starts in den Wettbewerben insgesamt knapp über 50. Schön, das es auch ganz sportliche Hopper gibt, die sich immerhin 11 Starts mit ihren Kaninchen zutrauen. Soweit ich nach diversen Telefonaten weiß sind für diese Woche noch weitere Anmeldungen geplant. Auch der Sponsorenkreis ist etwas gewachsen, so dass für alle ein Preis zur Verfügung steht.
      Noch eine Info für Hopper, die nur am Wochenende kommen könnten. Das geht natürlich auch, wichtig ist, das frühs zu Beginn alle anwesend sind (also Anreise Freitag abend oder Samstag früh ist durchaus machbar).

      Gruß Volkmar

    • eisbaer hat einen neuen Beitrag "Kaninhop-Turnier in Paaren/Glien zur BraLa " geschrieben. 15.04.2012

      Hallo,

      so nun einige Neuigkeiten von der Organisation.
      Die Kaninchen sind nach letztem Kenntnisstand in der Ausstellungshalle untergebracht. Damit haben wir bei schlechtem Wetter die Tiere trocken untergebracht.
      Für die Bahn sind Pavillions vorhanden, so dass wir diese 30 m "überdachen" können und so vor allzuviel Sonne oder (hoffentlich nicht) Regen geschützt sind.
      Es haben sich auch einige Sponsoren zurückgemeldet, so dass in diesem Jahr noch mehr attraktive Preise zur Verfügung stehen.

      Ich hoffe ich konnte euch mit diesen Infos das Turnier näher bringen und einige zögerliche doch zum Kommen anregen. Ich freu mich auf eure Meldungen und halte euch auch weiterhin auf dem Laufenden.

      Gruß Volkmar

    • eisbaer hat einen neuen Beitrag "Kaninhop-Turnier in Paaren/Glien zur BraLa " geschrieben. 06.04.2012

      Hallo,

      ich möchte wieder mal an das Turnier und die bald ablaufende Meldefrist erinnern. Wäre schön, wenn recht viele von euch kommen würden. Ich suche auch noch Schiedsrichter, welche in dem einen oder anderen Wettbewerb tätig werden möchte. Sprecht doch bitte mal diverse Leute an die ihr kennt.

      Schöne Ostern
      Volkmar

    • eisbaer hat das Thema "Kaninhop-Turnier in Paaren/Glien zur BraLa " erstellt. 07.01.2012

    • eisbaer hat das Event "KaninHop zur BRALA" eingetragen. 07.01.2012

      KaninHop-Turnier im Freien zur Brandenburgischen Landwirtschaftsausstellung
      geplante Ablauf
      Freitag, 18.05.2012 ab 9.00 Uhr leichte Klasse gerade Bahn, mittelschwere Klasse gerade Bahn, schwere Klasse gerade Bahn, Ausscheidungsspringen
      Samstag, 19.05.2012 ab 9.00 Uhr leichte Klasse Hindernisparcour, mittelschwere Klasse Hindernisparcour, Parallelspringen
      Sonntag, 20.05.2012 ab 10.00 Uhr Siegerehrung, Schauspringen sowie Workshops im Wechsel (es wäre schön, wenn hier genügend Leute dabei wären um Kaninhop Besuchern und Interessierten näher zu bringen)

      Die Unterlagen und weitere Infos gibt es in einem extra Beitrag.

    • eisbaer hat einen neuen Beitrag "Turnier auf der BraLa Juni 2011" geschrieben. 06.06.2011

      Hallo alle zusammen,

      bevor mir der Kai zuvor kommt hier ein erstes offizielles Statement der Turnierleitung.
      Das Wetter war super, alle Teilnehmer und Kaninchen große Klasse und das Turnier selbst ging doch relativ problemlos über die Bühne. Da ist mir doch glatt ein Stein vom Herzen gefallen.
      Donnerstag - Anreise erfolgte wie geplant und man konnte sich erst mal so richtig kennenlernen oder abends in Ruhe die Brala erkunden (ohne diese vielen Besucher macht es mehr Spaß)
      Freitag - der Rest traf früh rechtzeitig ein. Die Wettbewerbe der geraden Bahn im Freien bei Sonnenschein satt und hohen Temperaturen
      Sieger in der leichten Klasse wurde Angelique Jansen mit Mr. Max, mittelschwere Klasse Angelique Jansen mit Lilli, schwere Klasse Rike Daetz mit DZ out of the Dark into the Light. Wir waren trotz vieler Pausen früher fertig als geplant.
      Samstag - noch mehr Sonne noch höhere Temperaturen. Im Ausscheidungsspringen gewann Chantal Jansen mit Never say Never cause this is all i ever wanted, und im leichten Hindernisparcour ebenfall Chantal Jansen aber mit Mary Jane. Nachmittags half dann nur der Besuch der Badestelle.
      Sonntag - große Siegerehrung wie es sich gehört und etwas über KaninHop für die Besucher bevor wir zu Mittag den Platz für die Schafauktion räumen mußten. Ich glaube so richtig traurig war darüber keiner, konnte doch die Heimfahrt in vielleicht kühlere Gegenden angetreten werden. Ich war übrigens auch froh darüber sonst gäbe es diesen ersten Bericht nämlich nicht.
      Das fürs erste und hoffentlich innerhalb der nächsten 1 bis 2 Wochen noch viel ausführlicher mit Platzierungsliste und so weiter.
      Fazit der Teilnehmer was ich so mitbekommen habe - wer nicht dabei war hat echt was verpasst. Hoffen wir also auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

      Tschüss euer ewig quasselnder Turnierleiter Volkmar

    • eisbaer hat einen neuen Beitrag "Turnier auf der BraLa Juni 2011" geschrieben. 16.05.2011

      Hallo alle,

      also ich warte noch bis Freitag den 19.5. (der Tag endet um Mitternacht). Was dann nicht da ist, egal ob per email, Fax oder Brief wird nicht mehr bei den Starts berücksichtigt. Das nur zur Klarstellung meines Anmerkung "ich könnte es noch etwas offen halten.

      Liebe Grüße von Volkmar

Empfänger
eisbaer
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Kaninhop-Forum // Das Original seit 2007


Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen